Empfehlung

Heimische Kooperationen fördern

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr

Der Pullover beim Klamottenladen um die Ecke ist zu teuer. Der Weg zum Einzelhändler ist zu weit, es ist windig, grauer Himmel – und dann noch an der Kasse anstehen?!

„Das ist doch viel günstiger und geht ganz einfach“

Ja, online klickt man das einfach an und dann ist das alles da. Und wenn es nicht passt? „Dann schick ich‘s halt zurück“. Alles ganz einfach.

Der Online-Handel macht auch vor der Energiebranche keinen Halt. So werben Discounter mit Lockangeboten und plakatieren Ersparnisse in irrsinniger Höhe. Das Kleingedruckte ist so kleingedruckt, dass es gar nicht mehr auffällt. Warum denn auch, man spart doch so viel Geld.

Welche Chancen und Potenziale haben nun örtliche Anbieter um diesem Trend entgegenzuwirken? Neben dem Service oder dem persönlichen Gespräch, den der heimische Klamottenladen, der heimische Kaufmannsladen und auch der heimische Energieversorger bietet, sollten Kooperationen geschlossen werden. Für den Verbraucher müssen Mehrwerte geschaffen werden. Gründe warum sich der Weg zum heimischen Anbieter lohnt.

Der Leeraner Energieversorger CB Energie GmbH und die Bauzentrum Schulte GmbH & Co. KG aus Papenburg gehen nun eine solche Kooperation ein: Bei Abschluss eines Erdgas-Vertrages bei der CB Energie erhalten Sie vom Bauzentrum Schulte einen Weber Grill. Und um ein ganz besonderes Grillerlebnis zu erfahren, gibt’s noch ein Weber Grill-Seminar on top. Das Ganze für 0,-€. Ohne Kleingedrucktes. Ein Abend voller Leckereien. Alles ganz einfach.

In unserer Heimat gibt es viele weitere Kooperationen mit Partnern ‚von nebenan‘.

Heimische Anbieter sollten nicht die Augen vor dem Online-Handel verschließen. Der Online-Handel ist gewiss kein Feind, er gibt den heimischen Anbietern die Chance zu zeigen, dass Sie besser sind. Den Service zu bieten, den es online nicht gibt. Eine Anlaufstelle zu sein. Von Mensch zu Mensch. Alles ganz einfach.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: